Kunstparcours Augsburg 21.09.13

3. September 2013 § Ein Kommentar


Tja, wer mit Kritik nicht umgehen kann, selbst wenn sie noch höflich verfasst war, löscht sie natürlich gleich weg, damit es jaaaaaa keiner mitbekommt. So geschehen mit unserem Facebook-Post, in dem wir die Organisation des Kunstparcours Augsburg auf deren eigener Facebook-Seite bemängelten.

Unser Beitrag dazu wurde nach nicht einmal einer Minute gelöscht! Geschweige denn kommentiert. Aber wofür habe ich schließlich einen eigenen Blog!? Also hier nochmals für alle Interessenten die Kurzversion:

Am 23.03.13 nahmen meine Partnerin Susanne Schöffer und ich  an der ersten Organisationsveranstaltung für den Kunstparcours in der Galerie Rahmenlos teil. Bei dieser Veranstaltung meldeten wir Susanne als teilnehmende Künstlerin an. Da wir selbst für diesen Event keine Galerie bereitstellen können, wurde uns mitgeteilt, dass auch unabhängige Lokalitäten als Ausstellungsort organisiert und wir eine Mitteilung erhalten würden, wo wir ausstellen könnten (sofern der Kunstparcours überhaupt stattfindet).

31.03.13 Wir melden auch eine befreundete Künstlerin in deren Auftrag per Mail an. Keine unmittelbare Reaktion.

21.05.13 Wir haken per Mail nochmals nach, ob die Anmeldung überhaupt zur Kenntnis genommen worden sei. Wurde zur Kenntnis genommen, aber blieb ohne Auswirkung.

27.05.13 Allgemeine Organisationsmail über Pressemitteilungen.

13.06.13 Wir schicken die geforderten Daten für die Presse und Facebook an die Organisatoren. Wird veröffentlicht.

28.07.13 Allgemeine Organisationsmail über den Verlauf mit der Bitte, falls noch jemand teilnehmen wolle, schnellstmöglich die Anmeldung durchzuführen.

06.08.13 Susanne schreibt zurück, dass ihre Bilder eine Breite von 60 bis 100 cm hätten (Standard) mit der Frage, wo sie denn ausstellen würde …

01.09.13 Mail der Organisatoren:

Hallo,
leider ist es uns nicht gelungen, einen Raum mit der entsprechenden Größe für die Bildformate zu finden.´Aus diesem Grund können wir Ihnen de Teilnahme nicht ermöglichen, bedanken uns aber dennoch für das Interesse und hoffen, dass es beim nächsten Mal klappt.
Schöne Grüße, Kerstin Skringer
 
Keinerlei Alternativfrage nach Bildergröße, evtl. doch eigener Galeriemöglichkeit oder Ähnlichem. Die Vorstellungspräsentation von Susanne auf Facebook war bereits gelöscht worden, ohne überhaupt unsere Reaktion abzuwarten!
 
Also irgendwie habe ich mittlerweile den Eindruck, dass der Kunstverein „38/40 – Künstler im Kulturpark West“ diese Veranstaltung nur organisiert, um sich selbst zu beweihräuchern, und niemals ein reales Interesse bestand, auch externe Künstler zu promoten. Vielleicht wollte man durch Anwerbung von Nicht-Vereinsmitgliedern Sponsoren erreichen bzw. billige Organisationskräfte rekrutieren!? Wer weiß?
 
Die großartig  angekündigte eigene Homepage http://www.kunstparcours-augsburg.de weist bis heute nur eine schlichte Startseite aus ohne weiterführende Informationen zu Künstlern und Ateliers …
 
Auf jeden Fall wird dieses Post nicht gelöscht werden 😉
Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

§ Eine Antwort auf Kunstparcours Augsburg 21.09.13

  • Tja, die Reaktion kam beleidigt, aber unmittelbar! Einer der Organisatoren zeigte sich sehr angegriffen und verwahrte sich gegen Unterstellungen, nicht ohne selbst beleidigende Ansätze zu zeigen, die er bei mir so anprangerte.
    Ich habe dann, damit das Geheule nicht noch größer wird den Post aus Facebook herausgenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Kunstparcours Augsburg 21.09.13 auf TASPP.

Meta

%d Bloggern gefällt das: