Brütende Hitze …

10. Juni 2014 § Hinterlasse einen Kommentar


TASPP. The Alex Schwarz Photographic ProjectsNachdem es mir jetzt offensichtlich halbwegs gut gelungen ist, meine Webseite so umzuorganisieren, dass man sie auf allen Smartphones und Notepads komplett betrachten kann, geht die Arbeit auf dem Videosektor weiter. Vielen Dank nochmals an alle, die mir Meldung erstattet haben! Außerdem freue ich mich bei anhaltenden Schweißausbrüchen, gestern Abend meinen 300sten Abonnenten auf YouTube begrüßt zu haben.

Zugegebenermaßen dümpeln meine Video-Aktivitäten angesichts der Hitze etwas vor sich hin, aber wer mag schon im Studio 2000 bis 3000 Watt Licht bei sowieso schon über 30 Grad aktivieren? Das nächste Filmchen kommt bald, da geht es um Histogramme und Bildbeurteilung über die Kameradisplays, da brauche ich nicht so viel Videolicht. Den produziere ich noch in dieser Woche, ist versprochen! Wer dann noch seine Fotos übers Display beurteilt, ist selbst schuld 😉

Mein E-Book befindet sich bereits in der Layout-Phase, ich habe schon einige Veröffentlichungszusagen meiner Protagonisten, deren Bilder ich zur Veranschaulichung benutzen möchte. Also auch da geht es weiter.

Die Abonnementverkäufe bei FOTOLIA haben übrigens leider größere Dimensionen angenommen, auch wenn mittlerweile die Preise hier etwas zu meinen Gunsten variieren. Das Thema bleibt weiter zu beobachten. Die Akzeptanzrate meiner eingereichten Bilder liegt unverändert hoch bei 80 bis 90 Prozent, davon habe ich früher nur zu träumen gewagt. So werde ich in diesem Zuge weiter neue Vektorgrafiken anbieten, ich durchforste meine Bestände dahingehend beständig, denn sogar die einfachsten Schildchen wie Hunde-Kack-Verbotsschilder und sowas lassen sich über FOTOLIA verkaufen. Erstaunlich, aber wahr 😉

EBAYApropos Verkäufe:
Über EBay verkaufe ich zurzeit diverse alte Foto-Zeitschriften der ColorFoTo aus der Prä-Digital-Ära, hier ein Beispiel. Davon gibt es noch viel mehr, natürlich auch mit fast kompletten Jahrgängen (siehe Abbildung), man muss nur einfach den Titel entsprechend ohne die Jahreszahl eingeben, dann hat man eine Übersicht. Also wer interessiert ist, möge gerne mitbieten. Das ist total interessant, zum Einen den Stil und die Machart der damaligen Publikationen zu erfahren, und zum Anderen sich auch mal wieder mit der Analog-Technik intensiver zu befassen. Außerdem liefern solche alten Hefte viele kreative Ansätze für die eigene Arbeit! Ich glaube, da würden manche von denen, die heutzutage meinen, sie wären Fotografen, mit den Ohren schlackern, was man in den 70ern wissen musste, um mit einer Spiegelreflex tolle Bilder zu machen 😉 Ich habe ja mit alter Analogtechnik und völlig ohne Automatiken, TTL und sowas das Fotografieren gelernt! Mit Sucher-, Mess-Sucher- und manuellen Spiegelreflexen 😉

Advertisements

Tagged:, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Brütende Hitze … auf TASPP.

Meta

%d Bloggern gefällt das: