400.000 . . .

31. Oktober 2019 § Hinterlasse einen Kommentar


… Zuschauer auf YouTube sind jetzt beim TASPP Channel erreicht, während die Zahl der Abonnenten einstweilen etwas stagniert. Das liegt in der Natur der Sache, denn ich fange jetzt erst wieder an, neue Videos zu produzieren. Davon profitiert nun auch endlich mal mein 3D Model Starter Kanal auf YT, dem ich nun neben meinem Hauptkanal mehr Aufmerksamkeit widmen kann 😉

3D Model Starter

Demnächst wird es auf dieser neuen Plattform mit Werkzeug- und Lackiertipps weitergehen, denn wenn es auf Weihnachten zugeht und jeder total überrascht ist, dass es am 24.12. wieder einmal so weit ist, suchen viele zum einen nach einem passenden Geschenk und zum anderen nach tollen Ideen für den Modellbau. Da kann ich doch wirklich helfen!

Der TASPP Channel

Auch auf dem TASPP Channel geht es natürlich mit Macht weiter, denn mein T-RIG-Projekt forciere ich momentan mit ganzer Power. Warum hat man dann so lange nichts davon gehört? Ganz einfach: Gut Ding will Weile haben, und ich habe das Teil jetzt zur Serienreife gebracht, sodass eine optimales Gebrauchserlebnis garantiert ist. Ich will, dass bei „normaler“ Nutzung der Anwender das Gefühl hat, ohne nicht mehr sein zu wollen. Und dabei fehlte mir bisher nur ein einziges Hardware-Teil, das ich nicht selbst fertigen konnte. Bei der PDF-Gebrauchsanweisung pflanzte ich zudem meine ganze Schriftsetzer- und Dozenten-Power ein, sodass auch ein Modellbauer mit dem Intellekt einer grenzdebilen Amöbe einen TRIG bauen kann.

Demnächst wird es für alle, die des 3D-Druckens mächtig sind, die Consumer-Version des TRIG zum kostengünstigen Download (unter € 10,– !!!) auf CULTS geben. In der ersten Novemberwoche wird es soweit sein, ich freu mich sakrisch drauf!

ADOBE STOCK

Erstaunlicherweise tut sich mittlerweile wieder ein bissl mehr beim Stock-Bilder-Verkauf. Da bin ich doch mal gespannt, wie lange das anhält, man soll ja nix beschreien! Jahreszeitbedingt ist das an und für sich nichts außergewöhnliches, aber durch das Abo-System ist trotzdem ein saftiger Einbruch des Schnitt-Verkaufs von ehemals € 1,88 / Bild auf € 1,75 zu verzeichnen, was sich sehr massiv auswirkt.

Meine Entscheidung, auf dieser oder anderen Plattformen keine zusätzliche Zeit mehr zu investieren, bestärkt sich dadurch einmal mehr, es werden nur noch neue Bilder vermarktet, die mir situationsbedingt „zufliegen“ und keinerlei Investitionen erfordern, die sich auf Dauer rechnen müssen . . .

Aber das will Adobe ja so 😉

Have a nice Weekend!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan 400.000 . . . auf TASPP.

Meta