Welche Werte und Fähigkeiten sollte ein Fotograf haben? – YouTube

13. Mai 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Da ich sowieso schon lange ein Video zu diesem Thema machen wollte, habe ich jetzt zwischendurch und aus gegebenem Anlass ein bisschen recherchiert und diesen sehr interessanten Interviewblock gefunden. Da gibt es dann auch noch mehrere Folgen mit jeweils anderen Fragestellungen, sehr interessant, teilweise recht desillusionierend. Sollte man gesehen und gehört haben …

https://www.youtube.com/channel/UCBFXafNWJkbNgeBAz1-SUMA

Die Kernaussagen dieser obigen Folge lassen sich meiner Ansicht nach so zusammenfassen: Technisches Können, Hingabe, Empathie sind unabdingbar … Alle Interviewten drücken es etwas anders aus, aber diese Fähigkeiten sollte ein Fotograf mitbringen.

Wie denkt Ihr über dieses Thema? Du bist ambitionierter Fotograf und möchtest in das Profi-Lager wechseln? Wie siehst Du Deine Chancen? Was glaubst Du, erwartet Dich? Wie wirst Du Dich präsentieren, und wie möchtest Du Kunden für Dich gewinnen? Und: Hast Du schon an Deine Krankenversicherung gedacht?

Advertisements

Leise rieselt der Schnee

18. April 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Während ich mich – zum ich weiß nicht wievielten Male – frage, warum wir nicht an Weihnachten so einen romantischen Schneefall haben dürfen wie z.B. am heutigen Morgen, gab es in meinen Statistiken von YouTube angenehmere Entdeckungen zu machen.

Das Photoshop-Video über die verbesserte Funktion „Auswählen und Maskieren“ hat sich seit Erscheinen im August 2016 tatsächlich auf den 3. Platz meiner 90 Videos hochgestrampelt und belegt in der Beliebtheitsstatistik gar Platz 1 mit derzeit 144 Likes (siehe 2. Bild). Vielen Dank!

Die ganze Photoshop-und Lightroomserie kam recht gut an, auch wenn da einige langweiligere Themen wie das manuelle Auswählen dabei waren. Die stoßen naturgemäß nicht auf Beifall, da das dann eher mit der realen harten Arbeit in Photoshop etwas zu tun hat denn mit Spiel, Spaß und Spannung ;). Aber dennoch erhielt ich auch hier viel positives Feedback, wie die Playlist Photoshop beweist.

Meine Apeman-Produkte sind leider noch nicht angekommen, die sollen aber bis zum 20.04. eintreffen, und dann geht’s auf dieser Video-Baustelle weiter. Ich wünsche eine schöne Arbeitswoche!

Euer Alex 😉

Ein guter Start

9. Januar 2017 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich wünsche allseits ein glückliches neues Jahr 2017! Auf dass sich alle unsere Wünsche erfüllen, wir gesund und erfolgreich bleiben und/oder werden ;). Im Gegensatz zu den letzten Jahren, in denen es um Weihnachten und Neujahr herum recht ruhig blieb, hatte ich diesmal schon fast Stress.

2017_01_01TASPP Webseite

Neben meinen Auftragsarbeiten habe ich jetzt endlich mal den Schritt vollzogen, meine Webseite für mich anwenderfreundlicher und hoffentlich für Euch etwas gefälliger und informativer zu gestalten. Ich habe hierfür meinen WordPress-Blog einfach erweitert, sonst wäre das ein Endlos-Projekt geworden. Das Ganze ist jetzt zwar leider kein Responsive-Layout, was einige natürlich ärgern wird, aber dennoch gefällt es mir jetzt so besser. Ich finde sowieso, dass das Betrachten von Bildern auf dem Smartphone der Qualität nicht gerecht wird.

Diverses Material habe ich beibehalten, viel Neues ergänzt, sodass sich das Stöbern durchaus lohnt. Und da wird noch Einiges dazukommen. Vor allem wurde jetzt meinen Schaffensbereich deutlicher focussiert, sodass hier keine Missverständnisse mehr aufkommen (sollten). Denn die Anfragen nach Passbildern nahmen mir in 2016 doch etwas überhand. Wem gefällt’s, wem nicht? Da meine Umfragefunktion nicht funktioniert, postet bitte in die Kommentare. Vielen Dank!

Videos

Ab morgen werde ich auch wieder meine Vidoaktivitäten aufnehmen. Und zwar geht es weiter mit der Getränke-Fotografie (Whiskey) Reihe, für die ich jetzt mal aktuell 2 weitere Teile mit jeweils 2 Sets neben dem Einführungsvideo umrissen habe. Insgesamt werde ich hier also zusammen mit Chris 4 Sets inklusive dazugehörigen Set-Grafiken präsentieren und eventuell auch noch eine Nachbearbeitung in Lightroom und Photoshop als Abschluss ergänzen. Ich freue mich auch hier über Feedback! Gerne nehme ich auch Anregungen Eurerseits entgegen. Nicht, dass mir selbst nicht genug für 2017 eingefallen wäre.  Die Liste umfasst jetzt schon 10 Einzelvideos. Bitte einfach als Kommentar posten!

Frohes Fest und guten Rutsch …

22. Dezember 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

TASPP. The Alex Schwarz Photographic Projects… wünsche ich allen Kunden, Freunden, Bekannten und Lesern meines Blogs. Für Eure Treue darf ich mich ganz außerordentlich bedanken. Ich freue mich sehr drauf, im kommenden Jahr 2017 wieder neue Beiträge und Videos präsentieren zu dürfen, die hoffentlich Euer Interesse finden! Und übrigens: Vorschläge sind immer willkommen!

YouTube

Alleine in diesem Jahr habe ich (teilweise zusammen mit Chris) insgesamt 50 (!) Videos abgedreht, davon zwei im Kundenauftrag. Das sind fast 63 Prozent mehr als zwischen August 2009 und Dezember 2015 zusammen! 175.000 Besucher haben bis jetzt meine Filmchen angeklickt, und über 1400 Abonnenten fanden sie gut genug, um sich über meine Aktivitäten von YT automatisch informieren zu lassen. Darunter sind – und das ist eigentlich garnicht meine Zielgruppe gewesen – auch einige Profis, die teilweise sogar telefonisch mit mir Kontakt aufnahmen. Vielen Dank!

In diesem Zusammenhang wurde endlich dann auch mal der Schritt vollzogen, die (technische) Qualität zu steigern und in die Full-HD-Dimension vorzustoßen. Im kommenden Jahr wird definitiv eine zweite Kamera meine Möglichkeiten als Einzelkämpfer erweitern, Produkte und DIYs noch anschaulicher vorzustellen und Foto-Setups und -Tricks detaillierter zu präsentieren. Viele positive Kommentare bestärken mich darin, dieses Feld auszubauen. Daran haben unter anderem auch die steigenden Umsatzzahlen ihren Anteil, denn Adsense- und Amazon-Einnahmen gingen jetzt über die Bezeichnung lächerlich doch etwas hinaus und versetzen mich damit in die Lage, meine Video-Aktivitäten – wenigstens zu einem nennenswerten Teil –  mit zu finanzieren, was Baumaterial etc. betrifft.

Ich freue mich auch darauf, wieder mit Chris im Team zusammenzuarbeiten und videotechnisch kreativer tätig zu werden. Auch Dir vielen Dank! Ihr dürft gespannt sein! Einen Zwischen-den-Jahren-Abschluss-Video wird es sowieso noch geben!

Webseite TASPP.de

Meine Webseite muss ich endlich mal aktualisieren, sodass für potenzielle Kunden die Schwerpunkte meiner Arbeit klarer erkennbar sind. Denn: Dass mich 2016 mindestens 20 Leute wegen Passbildern angerufen haben, freut mich ebenso wie es mich … hat 😉 Aber damit werde ich wahrscheinlich auch nach dem Upgrade weiterleben müssen/dürfen … 😉

TASPP. The Alex Schwarz Photographic ProjectsFOTOLIA

Alles wie gehabt! Dieses Jahr habe ich leider zu wenig für den Stock-Markt fotografiert und damit auch keine nennenswerte Umsatzsteigerung erzielt. Weniger geworden ist es allerdings auch nicht. Und wieder hier mein Tipp an alle, die diese Einnahmequelle ins Auge fassen: 1000 Bilder bei Fotolia bringen ca. 1000 Euro Umsatz im Jahr (wenn Du exklusiver Fotograf bei Fotolia bist).

TASPP. The Alex Schwarz Photographic ProjectsFotografie

Der Trend der Kundschaft, ihre Produkte nicht mehr mit dem Smartphone billigst selbst abzulichten sondern sich doch auf die Fertigkeiten eines professionellen Fotografen zu besinnen, hat sich in diesem Jahr fortgesetzt bzw. sogar erheblich gesteigert. Und auch 2017 wird es mein Ziel sein, meine Qualitäten weiter zu verbessern und damit Bestands- als auch Neukunden Bildmaterial zu liefern, das deren Produkte optimal in Szene setzt und die Umsätze steigert! Hier auch mein offizieller Dank an meine Kundschaft für ihre Treue und ihr Vertrauen!

Sodele, das war der letzte Blogbeitrag für dieses Jahr. Wir haben ja jetzt hier in Augsburg Bombenalarm, die Briten haben im 2. Weltkrieg eine 3,8 Tonnen schwere Kleinigkeit in der Jakobervorstadt verloren. Schlamperei, kann ich da nur sagen …

😉 CU

 

Der liebe YouTube-Sommer

15. August 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

YT_AUG2016-2Der Sommer ist immer ein bisschen „Saure-Gurken-Zeit“, weshalb ich mich dann auch kurz vor der Urlaubszeit dazu entschlossen habe, meine Video-Tutorials für YouTube zu ergänzen. Was man hier nämlich relativ wenig findet, sind erschöpfende Filmchen zu Auswahlen. Dazu habe ich bis jetzt mal 11 Videos gedreht, und es werden noch ein paar mehr dazukommen, wenn mir Photoshop CC da nicht ein Bein gestellt hätte:

Im Ebenen-Menü funktionieren nämlich die Dialoge der Basis (ganz unten) nicht mehr, bzw. längst nicht mehr so wie früher. „Farben dekontaminieren“ (relativ neu) lässt sich bei mir überhaupt nicht aktivieren, und „Rand/Schwarz/Weiß entfernen“ haben nicht mehr den Effekt wie in älteren Versionen. Tja, das wird wohl ein Fall für den Support, bin ja mal gespannt!
Falls jemand von Euch dazu etwas weiß: Bitte hier posten, ich wäre dankbar!

Ich nutze Photoshop übrigens unter Windows 7 auf einem Notebook mit eigener Grafikkarte AMD Radeon HD 6850M.

YT_AUG2016Erstes Video mit über 20.000 Zugriffen

Sodele, also auch das wäre mal geschafft! Zum ersten mal hat ein Video von mir 20.000 Views überschritten, wie nett. Zwei weitere sind schon weit über 10.000. Und das darf gerne mehr werden 😉

Denn: Die Einnahmen aus Google AdSense haben sich auch etwas erhöht, ebenso wie die Amazon-Verkäufe durch die Videos. Das ist zwar alles nicht dazu geeignet, reich zu werden, aber der Jahresumsatz durch Online-Verkäufe (E-Books, Grafiken, Hardware) steigert sich kontinuierlich, und man freut sich ja auch über kleine Erfolge. Vor allem, wenn sie keine zusätzliche Arbeit machen 😉

Bilderreihe ApothekeFOTOLIA

Auch hier ist alles im grünen Bereich, und mein „Topseller“ wird bald seinen 500-sten Verkauf feieren, bzw. ich werde das tun. Die Apothekenserie aus meinem letzten Blogbeitrag wurde mit 23 eingereichten Bildern komplett übernommen! Ich bereite gerade eine neue kleine Serie über Elektronik vor und werde sicherlich auch meine Vektorgrafiken für den Bereich „Musik“ noch erweitern, sodass ich dann hoffentlich mein Portfolio mal mit einem Schlag auf über 1150 Bilder erweitern kann.

So, und jetzt schultere ich mein Kamera-Slingbag und werde mal draußen Bike-mäßig das schöne Wetter genießen. Bei uns ist ja heute Feiertag 😉

 

Vektoren sind in! Und Videos auch…

1. März 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

März1_2016FOTOLIA

So gefällt mir das! Nachdem FOTOLIA diesmal eine Woche gebraucht hat, um meine neue Vektor-Serie mit Lautsprechern freizuschalten (sonst passiert das oft noch am selben Tag), hat sich sofort das erste Teil verkauft. Bitte mehr, lach! Vektorgrafiken sind ja sozusagen meine Urheimat in der grafischen Gestaltung (damals noch mit Corel Draw), sodass ich hier auch in regelmäßigen Abständen diverse Serien produziere. Die erste über die Fotostudio-Grafiken ist ja schon länger in meinem Shop erhältlich, und eine über Musikinstrumente und -anlagen wird bald folgen! Beide kann man übrigens auch auf FOTOLIA erwerben.

Allgemein hat sich der Februar im Gegensatz zum Vorjahr bei den Verkäufen von seiner besten Seite gezeigt, im Gegensatz zum Januar, der im letzten Jahr deutlich ansprechender war. Aber es geht immer was, und da wollen wir doch nicht meckern 😉

Videos und YouTube

Mein erster kommerzieller Videoauftrag steht an. Und da ich für diese neue Firma neben der Produktfotografie auch die Logo-Gestaltung und die Entwicklung der Druckprodukte durchführen durfte, freut mich das natürlich ganz besonders. Diese zwei Videos werden auch den Kern unserer Marketing-Aktivitäten bilden, die ich ebenfalls das Vergnügen habe, mit zu gestalten und aktiv zu betreuen. Man darf gespannt sein.

März1_2016-2Meine YouTube-Videovergleichsserie (8 Filme) wandert munter auf 3000 zufriedene Viewer (über 95 % Daumen hoch) zu, die Abonnenten meines Kanals werden im März jetzt wohl eine vierstellige Zahl (jetzt 989) erreichen. Diese Reihe werde ich allerdings nicht zuletzt wegen der positiven Auftragslage und mangels Testgerät auf Eis legen müssen und mich vorrangig um meine Kunden kümmern. Die Berg-Cup-Zeitschrift 2016 steht unmittelbar vor dem Druck, und ich habe für Kurz-Videos mittlerweile einige Tricks angesammelt, die hervorragend in mein neues Präsentationskonzept passen und auch umgesetzt werden sollen. So kann es gut sein, dass ich bis zum April schon mehr als 20 Videos in diesem Jahr produziert haben werde. Und auch bei FOTOLIA möchte ich aktiv in den Full-HD-Bereich einsteigen und neue Umsätze generieren. Hierfür stehe ich schon mit einer Fotografen-Kollegin aktiv in Verbindung, sodass wir das zu beiderseitigem Nutzen gemeinsam verwirklichen können 😉

Sodele, let’s fetz! Bis bald … 😉

 

 

 

Fein, fein, fein …

15. Februar 2016 § 2 Kommentare

Februar1_2016… also da meckere ich jetzt mal nicht, denn bist jetzt sammelte meine neue Video-Serie 2016 bald 1700 Aufrufe ein, und das ist für mich durchaus ok, denn ich halte mich wirklich nicht für den spannendsten Video-Filmer! Da kommen jetzt noch ein oder zwei Vergleiche, dann schließe ich damit ab und drehe wieder Erotik-Filme [ 😉 ]. Neeeee, Zugriffe und Feedbacks bereiten mir jeden Tag Freude, und ich arbeite weiter! Vielen Dank!

AMAZON

StripTubes werden auch über Amazon verkauft. Und da kann ja jeder seinen Mist in Produkt-Bewertungen reinschreiben, wie er gerade lustig ist. Jetzt ist es grundsätzlich so, dass die Kunden oft alle lesen können, StripTube(s) erwerben und dann den Gebrauchsanweisungen auch mal folgen und entsprechend gute Ergebnisse erzielen. Aber was ich heute von einem sogenannten  „Berufsfotografen“ gelesen habe, hat mich doch etwas geflasht (Ihr könnt gerne selbst schauen, ich werde da jetzt keinen Link posten). Dass heute jeder sein geistiges Ejakulat im Internet stinkend verspritzen kann, ist ja nichts Neues. Aber dann mache ich das wenigstens nicht anonym (Name: Amazon-Kunde) sondern stehe zu dem Blödsinn, den ich verbreite. In meinem nächsten Video werde ich maßvoll drauf eingehen, denn da spielen die StripTubes nach langer Zeit wieder eine Rolle 😉

UnbenanntEtwas anderes stößt mir leider ebenfalls bitter auf: Der Verfall unserer Rechtschreibung. Da machen junge Leute die tollsten Tests, reden daher wie die größten Cracks. Und deren Rechtschreibung erinnert mich an die eines meiner alten Chefs: 2 Fehler in 3 Worten. Ach neee, das waren mehrere Chefs, aber egal (Wolfgang, Du bist NICHT gemeint). Siehe Bild …

FOTOLIA

Was der Januar nicht so ganz her gab im Vergleich mit dem letzten Jahr, reißt nun anscheinend der Februar. Cool, das lässt auf den März hoffen, ich freue mich drauf. Ich werde jetzt mit einigen frischen Ideen auch in das Video-Segment von FOTOLIA einsteigen, und bin wirklich gespannt, ob ich damit mein Portfolio entsprechend gewinnbringend ergänzen kann.

Ich werde berichten 😉 Dann: Bis neulich!

So ist das ok!

3. Februar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

YouTube2Bei aktuell insgesamt 1262 Viewern bin ich doch sehr zufrieden mit der Resonanz auf meine letzte Videoreihe. Bis auf diesen Akt mit dem Fazit, das dann ein paar Stunden später doch wieder von YouTube uneingeschränkt freigegeben wurde (natürlich erst nach meinem Einspruch), ging das ganze ohne große Nerverei und mit viel positivem Feedback vonstatten. Danke an alle, die sich für mich mitengagiert und mitgefiebert haben!

Daher kann ich jetzt mit der nächsten Videoreihe durchstarten, die sich mit interessanten Alternativen zu adaptieren Studiolichtformern an Speedlights beschäftigt. Zuerst wird es in Zusammenarbeit mit der Firma EnjoyYourCamera einen Vergleichstest vom Roundflash Beautydish mit meinem Studiobeautydish und Speedlight geben. Als nächstes knöpfe ich mir die Striplight-Softbox vor und werde dieser ein StripTube gegenüberstellen. Ich kann Euch versichern, das gibt interessante Vergleiche!

Falls Ihr eine Idee haben solltet zu einem Vergleichstest mit adaptierten Studio-Lichtformern an Speedlights und Speziallösungen, lasst es mich wissen. Nur 2 Folgen alleine + Fazit wären ein bisschen wenig 😉 Ich bin gerade so im Video-Rausch, lach!

FOTOLIA

Bei Fotolia ist es zurzeit recht ruhig, es tröpfelt umsatzmäßig so vor sich hin. Es scheint generell garnicht viel zu gehen, denn im Gesamtranking stehe ich nur unwesentlich schlechter da als am Jahresende 2015. Na, mal schauen, wann es sich wieder berappelt 😉 Ich habe noch soviele Bilder zu bearbeiten, dass mir bestimmt nicht langweilig wird 😉

BergCup

Die neue Bergcup-Zeitschrift 2016 steht in den Startlöchern, und morgen wird es bei mir ganz massiv losgehen, da freue ich mich schon drauf. Als gelernter Schriftsetzer und Mediengestalter ist dieses Projekt für mich immer die Möglichkeit, meine Kenntnisse frisch zu halten und ein großes Projekt umzusetzen (70.000 Auflage)

Neue Projekte

Eventuell beschert mir meine Full-HD-Expansion meinen ersten Video-Auftrag für meine Kundschaft. Ich habe gerade eine CI-Mappe erstellt, und der Online-Shop meines Kunden wird bald online gehen. Da könnte ein Anwendungsvideo benötigt werden, bin schon ganz spitz drauf, schaun mer amoi 😉 Wenn das gut ankommt, werde ich das zum ersten mal als Leistung offiziell anbieten. Nach 41 von mir produzierten Videos wird es Zeit, denke ich …

 

Kommt gut an …

19. Januar 2016 § Hinterlasse einen Kommentar

Meine neue Videoserie über die Kombination von Studiolichtformern mit Speedlights kommt offensichtlich gut an. Mit insgesamt  über 450 Besuchern (zum jetztigen Zeitpunkt) innerhalb einer Woche bin ich doch sehr angenehm überrascht! So eine gute Resonanz hatte ich schon lange nicht mehr, auch kein so engagiertes Feedback.

JANUAR2_2016Naturgemäß ist es immer problematisch, solche Dinge optimal zu präsentieren, denn es gibt unzählige sinnvolle oder sinnfreie Kombinationen/Konstellationen und deren unterschiedliche Einstellungen, über die man rein objektiv berichten müsste, damit’s vollständig wird. Das sprengt dann allerdings den YouTube-Rahmen und den der Interessenten und wird schnell stinklangweilig.

Aber ich denke, dass ich mit dieser Art der Präsentation auf dem richtigen Weg bin und Entscheidungshilfen bieten kann, ohne dass man dabei einschläft.

Eigentlich wollte ich nur 3 Videos präsentieren und das ganze dann mit einem Fazit-Video beenden. Aber nachdem ich wieder ein haarsträubendes Video über die Anwendung von Schirmen mit Speedlights gesehen habe, werde ich meine filmischen Aktivitäten in der nächsten Woche fortführen. Tja, manchmal rollen sich einem die Fußnägel im Akkord. Mal schauen, ob ich das besser hinbekomme.

Wen es interessiert, hier die Links zu den drei Videos. Natürlich freue ich mich über Likes! Die Beschreibungstexte bieten übrigens zusätzliche Infos und Links zu Eigenbaulösungen, die ich vor Jahren entwickelt habe und die auch heute noch (wenigstens teilweise) praktikabel sind. Meinen Speedlight-Snoot habe ich beispielsweise heute noch und nutze ihn auch!

 

 

2015 ist bald Vergangenheit …

15. Dezember 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Tja, bald ist 2015 wieder das „alte“ Jahr, und wie so oft überschlage ich meine Eindrücke/Zahlen und langweile Euch mit Statistiken und meinen persönlichen Prognosen.

Fallender_Krieger_littleSeminare

Meinen diesjährigen IHK Photoshop- und Fotografie-Kurs habe ich am letzten Mittwoch glücklich beendet. Einen Schulungstermin haben wir ja erstmalig bei mir im Studio abgehalten, und wie so oft war die Zeit leider viel zu kurz, um alle wichtigen Themen der Portrait- und Produktfotografie erschöpfend zu behandeln. Dennoch bot es für meine Teilnehmer eine Möglichkeit, sich mit Technik auseinanderzusetzen, die über Speedlights hinausgeht und noch mehr kreativen Freiraum bietet. Und das hat neben viel Info allen Mitwirkenden auch entsprechenden Spaß bereitet 😉

Ich freue mich schon auf’s nächste Jahr und werde mein Konzept jetzt schon entprechend modifizieren und weiter optimieren.

Das TASPP Studio 2 im Sommer

Das TASPP Studio 2 im Sommer

Das TASPP Studio

Meinen zweiten Studioraum flexibler zu gestalten, lag mir schon lange am Herzen. Da ich gerne Reste verwerte, sah ich mich jetzt im Herbst auf meinem Dachboden um und entdeckte noch zwei alte Farbkübel mit weißer Wandfarbe vom letzten Umzug. Die Farbe des einen Kübels war schon ziemlich ausgetrocknet. Dennoch versuchte ich sie wieder mit Wasser zu verdünnen, was zwar funktionierte, aber eine ziemlich bröselige Konsistenz ergab. Normalerweise wäre das Zeug damit der Entsorgung anheim gefallen. Aber bei einem Test entdeckte ich dann, dass das einen Beton-Look ergibt, der ziemlich authentisch wirkt.

... und jetzt

… und jetzt

Tja, was soll ich sagen: Mit schwarzer Abtönfarbe vermischt erreichte ich genau diesen Effekt und brauchte dazu nicht einmal die alte Tapete zu entfernen. Die Deckkraft ist sogar so gut, dass ein zweiter Anstrich überflüssig wurde. Durch nicht konsequentes Durchmischen mit der Abtönfarbe ergaben sich insgesamt 3 unterschiedliche Looks, die ich in Studio 1 und 2 anwenden konnte, Klasse.

Übrigens: Sehr geholfen hatte mir dabei Frogtape, ein alternatives Produkt (zu Krepp) zum Abkleben der Ränder. Das Zeug funktioniert bei korrekter Anwendung (wichtig !) optimal und erzeugt rasiermesserscharfe Farbkanten (im Widerspruch zu einigen Testberichten auch auf Rauhfaser), nur zu empfehlen. Mein Tipp hierzu: Dach dem Aufkleben das Tape mit einem Stoffballen fest andrücken/streichen und die Farbe drüberwalzen (damit hatte ich bei 12 Metern Kante nur eine einzige Ausbesserung!). Mit Sicherheit werde ich hierzu und zum Erzeugen des „Shabby-Looks“ (Siehe 2. Bild IKEA-Spiegel) noch zwischen den Jahren Videos produzieren. Für den Shabby Look leisteten mir übrigens Modellbauer-Videos entscheidende Hilfe (Thema: Weathering), bei der farblichen Wandgestaltung Tutorial-Filme von Bob Ross.

Statistiken YouTube und FOTOLIA

Meine Abonnementzahlen bei YouTube (jetzt 838) stiegen nicht mehr ganz so rasant wie am Anfang des Jahres, aber die 100.000 Viewer werde ich noch in 2015 ganz sicher erreichen, vielen Dank! Wie bereits erwähnt werden über den Jahreswechsel einige neue Videos erscheinen, sodass der Nachschub an interessanten (und vor allem verifizierten) Infos auch im Fotografie-Bereich gesichert ist ;).

Und: Eventuell habe ich in 2016 meinen ersten Video-Auftrag, sodass sich die Mühe auch geldwert lohnen könnte.

FOTOLIA_Dezember1Mit meinen Umsätzen bei Fotolia bin ich recht zufrieden. Wie man sieht, ist die Steigerung kontinuierlich und hält sich im erwarteten Bereich, sodass der Gewinn jetzt sogar für meine Gesamtumsätze tatsächlich eine relevante vierstellige Zone erreicht.

Mein Ziel, mehr Serien-Bilder zu produzieren (auch im Vektor- bzw. Illustrationsbereich), habe ich in diesem Jahr eindeutig verwirklichen können. Damit reduziert sich der Aufwand entsprechend, und meine Bildpalette wird umfangreicher und für die Kunden interessanter aufgrund der besseren Auswahlmöglichkeiten. Meine Ende letzten Jahres angepeilten 1500 Bilder bei Fotolia habe ich jedoch nicht erreichen können, was unter anderem natürlich auch mit meinen StripTube-Aktivitäten zusammenhängen mag! Die Akzeptanzrate liegt jetzt bei 63 Prozent (Achtung: 2011 bis 2015 zusammengenommen), alleine in 2015 bei über 98 Prozent, der durchschnittliche Bildverdienst bei € 1,77 (Abonnement- und Lizenzverkäufe zusammengenommen!). Ziel für 2016: Insgesamt 2000 Bilder/Illustrationen/Vektoren, womit ich das Einreichungsdefizit von 500 Bildern in 2015 ausgleichen möchte. 500 Bilder pro Jahr müssen jetzt sein 😉

Prognosen

Mit 2016 kündigt sich für mich ein positives Jahr an. Mehr kontinuierliche Serienproduktion, ein schöneres Studio-Ambiente und nicht zuletzt eine jetzt schon umfangreiche Liste kreativer Ideen spornen mich weiter an, für meine Kunden optimale Bild-Ergebnisse zu liefern. Im Zuge dessen werde ich auch meine Shop-Vermarktung vorantreiben, die ich in 2015 noch etwas sehr stiefmütterlich behandelt habe.

In diesem Jahr wird es noch einen Jahreswechselgruß auf diesem Blog geben, bis denne,

Euer Alex 😉

 

 

 

Wieder mal leckere Bilder …

23. November 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Smartphones

Hmmm, dieses Bild war neulich auf FaceBook zu sehen, und als absoluter Fan von Glitzerwelt und Spiegelungen ist mir das natürlich gleich ins Auge gestochen!

Ich habe jetzt leider keinen Zugriff mehr auf die Herstellerdaten, da ja Facebook immer schön fleißig die EXIF-Daten löscht und dann freundlich die Bildrechte an sich reißt, aber dickes Lob an den/die Fotografen, dieser Style ist top!

Eine sehenswerte Webseite!

28. Oktober 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Produktfotografie und Content vom Spezialisten: Shootings auf bis zu 30 Sets parallel. 75 Mitarbeiter starkes Team.

Quelle: Produktfotografie und -Texte aus den Laudert-Studios

Dieses schöne Web-Projekt habe ich gerade im Internet gefunden. Mir gefällt die Klarheit der Aussagen ebenso wie die Präsentation der Mannschaft. Ein gutes Beispiel für einen hervorragenden Auftritt und ein schlüssiges Konzept!

E-Book Nummer 2

29. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

TASPP. The Alex Schwarz Photographic ProjectsDas neue Buch kommt!

Am Samstag war es nun endlich soweit, und ich konnte mit der bezaubernden Angelika aus Dachau eine neue Bilderserie für die Arbeit mit unterschiedlichen Lichtformern und Blitzsystemen aufnehmen.

Mein E-Book Nummer 2 wird damit nach Fertigstellung nahtlos an das erste anknüpfen und diverse Praxistipps für den Studioaufbau liefern, sodass beide Büchlein sich optimal ergänzen werden. An entsprechenden Aufbaugrafiken wird es auch nicht mangeln, und mit einem Preis von ebenfalls € 4,99 ist es eine günstige aber lohnenswerte Anschaffung für alle, die nicht nur der Business-Fotografie zugetan sind sondern allgemein Portraits zu ihrem Hauptthema machen!

TASPP. The Alex Schwarz Photographic ProjectsUm den künstlerischen Aspekt nicht zu kurz kommen zu lassen, wird es auch passende Anmerkungen zu Bildbearbeitung und Verfremdungen wie z.B. die Konvertierung in SchwarzWeiß-Bilder geben. Ich denke, dass ich es Mitte Juli fertig haben werde. Wer Fragen hierzu hat, bitte einfach anmailen! Gerne bin ich auch bereit, Anregungen aufzunehmen und zu integrieren, so es Sinn macht und in das Konzept der beiden Büchlein passen sollte.

Chris Squire tot …

Was mich ganz persönlich getroffen hat, ist der überraschende Tod des YES-Bassisten Chris Squire. Dessen Sound und Stil haben meine eigene Bassistenlaufbahn entscheidend geprägt. Für mich ist er neben John Entwistle von den Who, der ebenfalls leider schon das Zeitliche gesegnet hat, einer der ganz großen stilprägenden Rockmusik-Künstler unserer Zeit. Farewell Chris!

Der Shop ist da!

24. Juni 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Neuer TASPP Shop online

iPad Tablet PCSo, jetzt ist es also endlich soweit: Nachdem ich mein neues Büchlein so überraschend easy bei Amazon untergebracht habe und auch eine PDF-Version lancieren wollte, stand die Überlegung für mich im Raum, einen eigenen -> Shop <- dafür zu eröffnen.

Wer jetzt ein bissl meine Geschichte kennt weiß, dass ich das vor nicht allzulanger Zeit mit einem Bilder-Shop schon mal probiert und mangels Rentabilität aufgegeben hatte. Dieser neue Shop jedoch verfolgt ein anderes Konzept. Es geht da vordergründig nicht um Bilderverkauf sondern um übersichtliche Abhandlungen zum Thema Fotografie und in Ergänzung dazu um grafisches Material. Mittels dieser Grafiken kann man sich bequem seine Setups dokumentieren, archivieren und dann eben bei Bedarf wieder zu Gemüte führen. Das ist beispielsweise auch für gewerbliche Fotografen interessant, die ihre Auszubildenden bei der Dokumentation ihres Schaffes unterstützen möchten!

Das erste Paket umfasst über 90 Grafiken, die entweder als Illustrator-10-Dateien oder als Photoshop-Dateien mit Transparenzen downloadbar sind. Das Ganze ist auch als Bundle zu erwerben und kostet einen Appel und ein Ei. Also einfach Grafiken und/oder E-Book aussuchen, in den Warenkorb damit, Vorkasse oder Paypal (hier folgt der Downloadlink sofort per Mail) wählen und komfortabelst per Drag & Drop eigene Setups zusammenstellen 😉

Studioaufbau3Wie das dann aussehen kann, sieht man ja in meinen letzten Blog-Beiträgen und im Beispielbild links, das man sich bitte wie immer einfach zur Vergrößerung hochklickt. Das Material ist übrigens frei editierbar (man kann es nach Lust und Laune verändern) und eignet sich von der Qualität her selbstverständlich auch für den professionellen Druck! So wird über diese Grafiken mein nächstes E-Book das Erste ergänzen und mit mindestens 15 Studio-Setups + den daraus entstandenen Bildern + Erläuterungen aufwarten. Das Shooting dafür findet diesen Samstag statt. Dazu habe ich mir eine bezaubernde Dame als Model geladen, die liebe Angelika 😉 Ein Blog-Bericht wird folgen, ich freue mich schon darauf!

Sodele, das war es dann mal wieder für heute. Ich freue mich über Eueren Besuch und selbstverständlich auch über Kommentare und Likes!

Euer Alex

 

Mein erstes Buch bei Amazon erhältlich

10. Juni 2015 § 4 Kommentare

EXISTGestern war es endlich soweit! Ich arbeitete ja schon ewig an meinem Erstlingswerk zum Thema „Foto-Shootings für Existenzgründer und Business-Kunden“. Wer bisher dachte, es gäbe für mich nur noch StripTube und sonst nichts mehr anderes: Dem ist nicht so!

Ich habe dieses kleine Werk zuerst einmal als interaktives PDF entwickelt und mich dann redlich abgemüht, das in ein gängiges E-Book-Format zu transferieren. Wenn mir das mal gleich jemand gesagt hätte, dass ich das als ultraprimitives HTML-Dokument hätte anlegen können! Ja, dann hätte ich viel Arbeit gespart, denn PDFs in ein ePub oder MOBI für Amazon zu exportieren, ist schier unmöglich. Und meine Webseiten habe ich für mich und meine Kunden früher sowieso in HTML handgeschrieben, ist für mich ein Klacks ;).

Aber Gott sei Dank entdeckte ich dann ein informatives Online-Tutorial und über dieses auch das Programm „Sigil“, das einem die Arbeit super erleichtert. Schließlich habe ich das Büchlein dann erstmal zu Amazon geschickt in der Annahme, dass die bestimmt noch 1000 Anmerkungen haben, was alles nicht in Ordnung wäre und was ich noch korrigieren muss. Aber siehe da, das hat keine 24 Stunden gedauert, die haben das Teil quasi sofort freigeschaltet, und jetzt ist es bei Amazon erhältlich. Holla die Waldfee 😉

Übrigens, dies ist der erste Teil, sozusagen die theoretische Abhandlung. Mit dem zweiten Teil werde ich anhand von Aufbau-Schemata und passenden Beispiel-Bildern ein weiteres Büchlein launchen, sodass die Theorie Ihre Fortsetzung in den ebenso wichtigen praktischen Aspekten findet. Dazu habe ich im letzten und diesen Monat eigens eine Grafik-Serie im 3-D-Look entwickelt, die ich mitsamt den E-Books, den interaktiven PDFs und mehr bald in einem eigenen Shop für einen wirklich günstigen Zins anbieten werde. Ihr kennt ein paar von den Grafiken bereits aus den letzten Posts hier. So kann jeder Fotograf, der unter anderem über das Programm Adobe Illustrator oder ein anderes Vektorgrafik-Programm verfügt, eigene Aufbau-Schemata erstellen, abspeichern, ausdrucken oder anderen Fotografen zur Verfügung stellen. Ich spiele auch mit dem Gedanken, die Grafiksammlung als JPGs anzubieten.

Das wird ganz sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen 😉

Neues Produkt-Shooting für den Hutsalon

HARTUNG_HW-3701Ein lieber Kunde von mir ist der Hutsalon am Dom, in deren Gebäude ich ja auch mit meinem Fotostudio ansässig bin. Aktuell zeichne ich für die Produktion einer neuen Produktfotoserie und den neuen Flyern verantwortlich.

Die Bilder werden bald auf dem Schaufenster-Monitor und den Flyern sowie natürlich online auf der Web-Präsenz zu sehen sein!

FOTOLIA

Aktuell habe ich mich jetzt auch endlich mal wieder um mein Bild-Archiv bei Fotolia gekümmert und bin zurzeit mit 870 Bildern und Grafiken dabei. Die vorhin erwähnten Studiografiken sind übrigens auch hier einzeln erhältlich, im kommenden eigenen Shop gibt es attraktive Bundles.

Seit 2 Jahren versuchte ich außerdem schon, wenigstens mal ein Bild des Herkulesbrunnens in der Max-Straße von Augsburg dort zu platzieren, gänzlich ohne Erfolg. Neulich hatte ich die Faxen dick, habe den Herkules bei strahlendem Sonnenschein aus der Hand fotografiert und nochmals eingereicht. Tja, den haben sie jetzt genommen, ich fasste es nicht. Aber gut, damit ist meine Augsburg-Fotoserie wieder um ein wichtiges Element reicher und vor allem vollständiger.

Auch nett: Trotz beängstigend angestiegener Abo-Verkäufe hat sich der Preis-Durchschnitt meiner verkauften Bilder auf € 1,75/Bild erhöht (Einnahmen geteilt durch verkaufte Bilder) was doch recht erfreulich ist. Bitte mehr! 😉

YouTube

Ein neues Video muss noch etwas auf sich warten lassen, aber auch hier sind die Zahlen angenehm. 708 Abonnenten und 78.000 Aufrufe sind ein schöner Lohn für die viele Arbeit, die drin steckt. Die Chancen stehen gut, dass ich in diesem Jahr die 100.000-Viewer-Marke knacke, und über 800 Abonnenten würde ich mich auch sakrisch freuen!

Dann bis bald 😉 Euer Alex

Abonnementverkäufe nehmen zu!

11. März 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

März1_2015Also der Jahresstart bei FOTOLIA war ja wirklich sehr erfolgreich. Die Umsätze haben sich gegenüber dem ersten Vorjahresquartal verdoppelt, was angesichts der mickrigen Zahl von 842 Bildern im Shop bemerkenswert ist. Die Abonnement-Verkäufe haben allerdings jetzt einen massiven Anteil, aber solange das Endergebnis passt, will ich da nicht meckern.
Demnächst kommt auch wieder eine neue größere Serie mit JPGs und Vektordaten, mit der ich hoffe, mich auf eine vierstellige Bilder-Zahl bei FOTOLIA vorzuarbeiten 😉 Man wird sehen!

StripTube

Auf unserer StripTube-Baustelle hat sich einiges getan, sodass ich zuversichtlich bin, hier bald tolle Nachrichten verkünden zu können. Mit dem Produkt sind wir ohne massive Werbemaßnahmen ja noch nicht einmal 2 Monate auf dem Markt, und wir hatten bereits einen Fernsehtermin und zwei Online-Veröffentlichungen. Die Verkäufe laufen ebenfalls, so darf das gerne weiter gehen. Einstweilen testet übrigens Alexander Heinrichs das Produkt und hat bereits angekündigt, zeitnah ein Video dazu zu veröffentlichen. Wir sind natürlich gespannt wie ein Flitzebogen!

Unser ST-Halter, im Bild links, bietet die optimalen Justage-Möglichkeiten für  StripTube

Unser Halter – im Bild links – bietet die optimalen Justage-Möglichkeiten für StripTube!

Während unsere StripTube-Produktion und Lieferbarkeit überhaupt keine Sorgen bereitet, haben wir eher ein Problem mit unserem Zulieferer für die Stativhalter. Da dieser für StripTube die optimale Ergänzung darstellt und durch seine Konstruktion einen zusätzlichen Mehrwert als Schirmhalter darstellt, wird das Teil natürlich gerne sofort dazu geordert. Wir sind jetzt aber guter Hoffnung, nochmal einen Posten von den Geräten zu erhalten, sodass unsere Kunden auch im Zubehör-Bereich optimal beliefert werden können.

Was bei den Feedbacks auf YouTube sowie Facebook allgemein auffällt: StripTube wird immer wieder mit einem ähnlich aussehenden amerikanischen Produkt verglichen, das eine modifizierte Pappröhre mit Stoffbespannung darstellt und längst nicht die Funktionalität und Stabilität wie StripTube offeriert. Entsprechend mies fallen daher auch Bewertungen und Tests (derer gibt’s noch ein paar mehr in fast identischem Tenor) für diesen Mitbewerber aus, die dann teilweise in Unkenntnis und aus Mutmaßungen heraus auf StripTube übertragen werden. StripTube ist jedoch eine völlig andere Konstruktion! Die Recherchen unseres Anwalts, der gerade den Gebrauchsmusterschutz einreicht, belegen das eindrucksvoll.

Daher hier jetzt mal für alle und auch nur hier und einmalig:
StripTube wurde belegbar im Jahr 2010/2011 von mir entwickelt ohne Kenntnis dieses amerikanischen Mitbewerbers, dessen Produkt damals wohl meinen heutigen Recherchen zufolge ebenfalls zumindest auf den amerikanischen Markt kam und hier überhaupt nicht erhältlich war. Ich habe mit einer Studioblitz-Version von StripTube erfolgreich jahrelang gearbeitet und das System weiter optimiert, bevor ich 2014 einen Produktionspartner fand, der ebenso begeistert von diesem Teil ist und den man nicht lange bitten musste, teuer in dieses Projekt als neue Version für Speedlights zu investieren. Unsere Kundenrezensionen und verbalen Feedbacks belegen höchste Zufriedenheit und Praxistauglichkeit. Das Interesse Deutscher und Schweizer Großhändler an exklusiven Verkaufsdistributionen ebenfalls. Die kennen übrigens das Konkurrenzprodukt auch. Wir haben daher keine Angst vor Pappröhren und DIY-Konstruktionen aus aufgesägten Abflussrohren. Wer unser Produkt objektiv mit den anderen vergleicht und im realen Leben Äpfel von Birnen zu unterscheiden weiß, wird leicht erkennen, dass das keine Kopie sonderen eine eigenständige und sehr professionelle Lösung mit entsprechendem Anspruch an Funktionalität, Haltbarkeit und Design ist. So sehen wir gelassen in die Zukunft und entwickeln gerade passendes Zubehör zur Serienreife.

Video-Zahlen

März2_2015Tja, für neue Videos habe ich leider momentan überhaupt keine Zeit, aber die Views – egal ob für THAS-Systems oder TASPP – lassen immer wieder Freude aufkommen. Die Abonnentenzahl bei beiden wächst auch stetig, so ist’s recht!

a.tv im TASPP Studio

5. Februar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Februar4_2015Vorgestern hatte ich zum zweiten mal das Vergnügen, a.tv bei mir zu Gast im Studio zu haben. Und wie man es sich vielleicht denken könnte, ging es um ein einziges Thema: StripTube 😉 !

Meine gute Freundin Chris half mir Gott sei Dank als Model aus, denn überraschenderweise haben wir vom Drehtermin erst einen Tag vorher erfahren, ein leicht organisatorscher Horror für uns! Aber was soll’s, wir sind ja flexibel! So hatten wir doch sehr schnell mit der Situation arrangiert und sind morgens nach Ellgau gedüst, um 2 StripTubes aus der laufenden Produktion zu holen, da ich bis dato im Studio nur die Prototypen zur Verfügung hatte.

STRIPTUBE-2723Trotz meiner Aufregung verlief der Dreh dann zu vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten (einfach auf’s erste Bild klicken!), und ich führte danach noch ein lockeres Gespräch mit dem Redakteur. Von Chris sind ein paar wirklich schöne Fotos entstanden (siehe Bild, übrigens unretuschiert!), vielen lieben Dank nochmals an sie, unsere Retterin!

Abends hatte ich dann noch einen sehr angenehmen Business-Shoot, diesmal mit einem Herren. So darf es gerne weitergehen 😉

Derweil schreitet die Produktion voran, und wenn unsere Zulieferer so schnell wären wie wir, könnten sich unsere Kunden deutlich früher als zugesagt über ihre neuen Lichtformer freuen. Aber wir sind am Ball und halten unsere Termine ein, wie man auch an unseren Kundenmeinungen sehen kann! Als absoluter Verkaufsknaller hat sich dabei der Schirmhalter Phottix Varos BG II herausgestellt, das hätten wir nicht gedacht. Bei fast jeder Bestellung wird dieser mitgeordert, was uns natürlich freut (und Phottix bestimmt auch, lach). Ich halte dieses Teil aufgrund seiner massiven und äußerst flexiblen Bauweise sowieso für den besten Halter am Markt.

YouTube

Februar3_2015Mein StripTube-Video auf YouTube klettert derweil in meiner Zugriffs-Liste munter weiter nach oben und steht jetzt auf Platz 3. Die beiden Videos auf dem THAS-Systems-Kanal haben vor kurzem die 1000-Viewer-Marke durchbrochen und erfreuen sich damit ebenfalls steigender Beliebtheit. Bitte weiter so! Derweil kümmern wir uns weiter um unsere Medienoffensive und gehen momentan auf die Foto-Zeitschriften zu. Man darf gespannt sein!

Online Interview auf UNITENETWORKER.COM

23. Januar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

http://www.unitednetworker.com/striptube-lichtformer-fuer-fotografen/

Unser Start mit StripTube gestaltet sich mehr als vielversprechend, das Produkt stößt zu unserer Erbauung allgemein auf soviel Interesse, dass wir mit der Produktion kaum nachkommen! Erst seit 2 Wochen überhaupt offiziell und auf dem Markt hat Thas-Systems  jetzt schon diverse Doppel-Sets zzgl. Zubehör verkauft und kann aller Voraussicht nach nächste Woche mit der Auslieferung beginnen! Man bedenke, dass StripTube ein handgefertigtes Produkt ist. Holla die Waldfee 😉

JANUAR5_2015Mein eigenes Präsentationsvideo ist in meiner Statistik schon auf Rang 5 hochgeklettert, eine für meine Verhältnisse rasante Steigerung. Auch erhalte ich mittlerweise ständig telefonische Anfragen, auch aus dem Profi-Lager, was mich als Entwickler natürlich besonders bauchbatschelt.

Also wendet Euch bei Fragen auch gerne direkt an mich, die Kontaktdaten findet Ihr auf der Startseite von TASPP.de, oder eben an THAS-Systems direkt, die Euch dann weiterleiten!

😀

StripTube live! FOTOHITS mit Online-Bericht!

18. Januar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

StripTube im Doppelset. Hier die Anordnung für eine typische-Beautylicht-Situation.Gestern hatte ich die Gelegenheit, StripTube auf einem großartig organisierten 50er Geburtstag sozusagen live zu präsentieren und im Dauereinsatz mit über 100 Personen zu testen. Ich hatte das Double-Set wie in der Abbildung gezeigt aufgebaut.

Die Ergebnisse bestätigten nur einmal wieder, dass dieser futuristische Lichtformer nicht nur „aussieht“ sondern seine Funktionalität auch on location in der Event-Fotografie für Begeisterung sorgt. Das ist eben nicht einfach geblitzt. Ich erhielt Feedback von erstaunt bis verblüfft, und ich kann Euch sagen: Das tut gut! Fragen zum Produkt wurden mir über den ganzen Abend hinweg gestellt, und das nicht nur von Fotobegeisterten sondern von Leuten, die einfach das Design neu, außergewöhnlich und toll fanden.

Leider kann ich an dieser Stelle noch kein Bildmaterial präsentieren, da die Feier privat war, aber sicherlich werde ich die Erlaubnis erhalten, ein oder zwei Beispiele zu zeigen 😉 .

Auch der Verkaufsbeginn und das allgemeine Feedback geben Grund zur Freude! Wir hoffen, bis allerspätestens Ende Januar die ersten Double-Packs in Serienqualität ausliefern zu können. Die Produktion beginnt am Montag. Da Striptube in Handarbeit entsteht und nicht am Fließband gefertigt wird, will gut Ding Weile haben. Wir sind selbst schon gespannt auf unseren Output, Top-Qualität ist uns das Allerwichtigste, unsere ersten Kunden dürfen sich auf ihre StripTubes freuen 😉

JANUAR4_2015Der StripTube-Trailer auf Youtube gewinnt immer stärker an Zugriffen, was will THAS-Systems mehr?

Und übrigens:
Auch die Zeitschrift FOTOHITS berichtet aktuell online über uns! So freuen wir uns auf die Zukunft und ich werde weiter berichten!

Ein netter Jahresanfang …

12. Januar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

… wurde mir jetzt von Seiten YouTubes beschert: Mit jetzt über 500 Abonnenten und 55.000 Viewern bin ich sehr glücklich und freue mich auf die nächsten Videos, die da kommen werden. Dank Euch allen. Und weiter geht’s!

Fotolia

Auch dort fing das Jahr gut an. Zwar komme ich aufgrund anderer Aktivitäten mit der Fotografiererei für Fotolia kaum vom Fleck, aber das wird schon. Das milde Wetter spielt mir da eigentlich zu, und eventuell werde ich einige praktische StripTube Außenanwendungen mit der Microstock-Fotografie verbinden.

StripTube

Das Projekt geht voran. Ich konnte bis jetzt bereits einen namhaften Profi aus Köln für einen Test gewinnen, ein weiterer ist angeschrieben. Heute oder morgen werde ich ein Produkt-Setup fotografieren, sodass auch diejenigen unter Euch, die beispielsweise sehr viel für EBay oder allgemein in der Produktfotografie tätig sind, auf ihre Kosten kommen. Bilder werde ich dann natürlich auf der THAS-Systems.com Webseite veröffentlichen!

Gut, das war es dann mal wieder, ich wünsche Euch eine schöne Woche 😉

 

Wo bin ich?

Du durchsuchst momentan Beiträge mit dem Schlagwort Marketing auf TASPP.

%d Bloggern gefällt das: